Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT)

ACT (Acceptance and Commitment Therapy) ist eine Therapieform, die ganz neue Wege einschlägt. Das Ziel: Ein zufriedenes und erfülltes Leben, trotz und mit bestehenden psychischen (und anderen) Problemen. Nicht die Überwindung der Symptome steht im Vordergrund, sondern die persönlichen Werte und Ziele des Patienten.

Mit verschiedenen erlebnisorientierten Techniken, Metaphern und einer intensiven therapeutischen Beziehung wird der Patient befähigt, psychisch flexibler zu werden und ein werteorientiertes Leben zu führen ‒ unabhängig von seiner derzeitigen Symptomatik.

Die ACT gehört zu den führenden Therapieansätzen aus der „dritten Welle‟ der Verhaltenstherapie, sie ist bei unterschiedlichsten Krankheiten einsetzbar und hat sich ‒ mittlerweile in zahlreichen Studien überprüft ‒ als äußerst wirksam erwiesen.

Lernziele

An den beiden Workshoptagen stellt Dr. Nathali Klingen Grundlagen und Anwendungen der ACT dar. Sie erläutert zuerst das Modell der sechs Kernprozesse (Hexaflex) und vermittelt zentrale ACT-Strategien und Metaphern.

Methoden

In vielen praktischen Übungen wird die Wirkung dieser Achtsamkeits- und Akzeptanzfertigkeiten selbst erlebt.

Da ACT sich am besten anwenden lässt, wenn die Ansätze auch im eigenen Leben umgesetzt werden, sind auch die persönlichen Werte und Leitbilder als Arzt oder Therapeut Thema der Veranstaltung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Patienten, hierzu werden wir mit erlebnisorientierten Techniken ganz konkret an Ihren Fallbeispielen üben.

Arbeitsbereich

Zielgruppe

Referent

Philipp Schiebler
Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut

Veranstalter und Veranstaltungsort

LWL-Klinik Dortmund
Marsbruchstraße 179
44287 Dortmund

Kosten

320 Euro
(Bei Anerkennung eines betrieblichen Interesses und der Genehmigung des Vorgesetzten ist das Seminar für Beschäftigte des regionalen Netzes Dortmund-Hemer und der Wilfried-Rasch-Klinik kostenfrei)

Termin

29. und 30. August 2019
jeweils 9 bis 16 Uhr

Teilnehmerzahl

Maximal: 16 Teilnehmer/-innen

Anmeldeschluss

Zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Anmeldung und weitere Informationen

Gabriele Gojowsky
Gabriele.Gojowsky@lwl.org
0231 4503-3350

Diese Informationsseite ist verfügbar bis zum 30.08.2019.